Flugzeuge, Reisen, Geschwindigkeit.

 

In Deutschlands Himmel tummeln sich täglich ca.8000 Flugzeuge.

Wer hat noch nicht im Liegestuhl gesessen und sich den schönen blauen Sommerhimmel angesehen?

Wie Skalpelle durchschneiden düsengetriebene Ungetüme den wolkenlosen Himmel und hinterlassen bizarre Wattestreifen,

die sich allmählich durch den Wind vertreiben lassen.

Wie gefesselt sehe ich einer Boing747-400 (das sind die, die 4 weiße Streifen in den Himmel zaubern)

hinterher und denke mir, wo fliegt sie hin .... eine fast 370 Tonnen schwere Maschine vollgestopft mit

Elektronik, Hydraulik, 217tausend Liter Treibstoff und einer Geschwindigkeit von 912km/h

 und was denken gerade die Menschen die in ihr sitzen.

Ich lehne mich in meinem Liegestuhl weiter zurück und denke mir, nur Striche am Himmel zu beobachten kann nicht alles sein.

Ich hole mir mein Fernglas und sehe mir die in einer Aluminiumhaut steckenden Wundermaschinen aus der Nähe an. 

Toll sieht das aus, so graziös und dominierend am Himmel, ich kann sogar den Kranich von einer Lufthansa auf dem Leitwerk erkennen.  

Fotos davon machen, das wäre bestimmt 'ne tolle Sache.

Wenn ich es im Fernglas sehen kann, ist es bestimmt auch möglich ein Foto davon zu machen.

Nun ausprobieren, kostet ja nix.

Ich nehme mir mein Fernglas und meine Digitalkamera

und halte beides zusammen.

 

 Ich halte es Richtung Flugzeug und drücke ab. 

 

das Resultat :

 

 

 

Beim genauen Hinsehen kann man sogar das Lufthansa-Wappen auf dem Leitwerk sehen.

Hinweis: Kondensstreifen entstehen nur in Höhen zwischen 8 und 17km, in denen eine hohe Luftfeuchtigkeit und eine Temperatur von mindestens minus 40° C vorherrschen; also in der oberen Troposphäre. Dort lagert sich Wasserdampf an die Abgaspartikel und bildet den sichtbaren Kondensstreifen. Da die Luft in dieser Region besonders kalt und feucht ist, nehmen die Kondensstreifen immer mehr Wasserdampf aus der Umgebung auf und entwickeln sich so zu so genannten Zirruswolken: dünnen Eiswolken.

 

 

Schön was ???

 

 

 

 

Leider etwas unscharf aber dafür lustig orangene Triebwerke.  

 

Hier kann man sogar den Kondensstreifen von der Turbine (Auxiliary Power Unit (APU)) sehen, die unter anderem auch für die Stromversorgung des Flugzeuges zuständig ist.

(der leichte Strich zwischen den beiden großen Kondensstreifen)

 

 

21.August 2004

Hier eine Boeing 747 der Malaysia Airlines.
Das diese Fluggesellschaft über Wolfsburg fliegt hätte ich auch nicht gedacht.

Diesen Tipp gab mir Ann-Kathrin (leider keinen Kontakt mehr )o:). Sie ist völlig flugzeugverrückt und kennt sich ganz schön gut aus.

Nochmals vielen Dank Ann-Kathrin ;-)

...

etwas vergrößert

Wenn man bedenkt das dieses Flugzeug so um die 13km entfernt ist, finde ich das Bild schon ganz schön gut.

 

03.04.05 nochmals Malaysia Airlines.

 

03.04.05  Hier eine Boeing 747-438 der Australischen Airline Qantas

 

 

03.04.2005 Boeing 747-412  der Singapore Airlines

 

 

 

 

 

 

Sicherlich folgen noch weitere Bilder

bis dahin.